Wir über uns

Foto: S. Lange

 

NABU-Hannoverscher Vogelschutzverein (NABU-HVV)

 

Der NABU-Hannoversche Vogelschutzverein von 1881 e.V. (NABU-HVV) repräsentiert den Naturschutzbund Deutschland (NABU e. V.) in Hannover. Er hat zur Zeit ca.1.900 Mitglieder. mehr Zur Geschichte des NABU-HVV mehr

 

Zum NABU-HVV gehören auch die NABU-Gruppe Hemmingen sowie Einzelmitglieder aus

verschiedenen Kommunen der Region (häufig mit besonderem ornithologischen Interesse). Der NABU-HVV hat eine eigene Jugendgruppe, die NAJU (Naturschutzjugend) Hannover.

 

Wir sind ein gesetzlich anerkannter Naturschutzverband und nehmen in der Region Hannover die Belange des Natur- und Artenschutzes wahr. Insbesondere die Pflege und Entwicklung der Projekt-, Pacht- und Eigentumsflächen an unterschiedlichen Stellen in der Region Hannover zählt im Rahmen der Sicherung der Biodiversität zu unseren Aufgaben. mehr

 

Ein traditioneller Schwerpunkt unseres Vereins ist die Vogelkunde (Ornithologie). Wir betreuen die avifaunistische Zentraldatei der in und um Hannover beobachteten Brut- und Zugvögel und wirken bei der Erstellung von Schutzkonzepten  mit. Spezielle Arbeitsgemeinschaften befassen sich mit Eulen und mit Schmetterlingen und Insekten.

 

Zu unseren Veranstaltungen und zum Mitmachen laden wir alle Interessierten herzlich ein!

 

 

Regelmäßige Termine

Ornithologischer Monatstreff an jedem ersten Dienstag im Monat. mehr

 

Fällt der erste Dienstag im Monat auf einen Feiertag, so wird rechtzeitig ein Ausweichtermin bekannt gegeben. Im Juli und August finden keine HVV-Monatstreffs statt (Sommerpause).

Beginn: 19 Uhr

Ort: NABU-Naturschutzzentrum Alte Feuerwache, Laatzen-Grasdorf, Ohestr. 14

 

 

Mitmachen

Wir bieten Ihnen vielfältige Möglichkeiten, sich zu engagieren. Sprechen Sie uns an oder schreiben Sie uns! mehr

 

 

Hinweise zu den Veranstaltungen

Die Teilnahme an unseren Veranstaltungen ist kostenfrei, sofern nicht anders angegeben ist. Gäste sind zu allen Veranstaltungen herzlich willkommen!

 

Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko. Hunde können nicht mitgenommen werden. Nähere Informationen (zum Beispiel wegen Ausfall der Veranstaltung bei schlechtem Wetter oder Ähnlichem) bitte telefonisch beim jeweiligen Exkursionsleiter erfragen. Alle Angaben nach bestem Wissen, aber ohne Gewähr.